Wie spreche ich eine Frau richtig an?

Wie spreche ich eine Frau richtig an?

Hand aufs Herz… wenn Du eine Frau siehst, die Dir gefällt, zählst Du dann zu den Kerlen, die keine Sekunde warten und voller Selbstbewusstsein zu ihr herüber stolzieren, die Frau ansprechen, sie in ein Gespräch einbinden, sie zum Lachen bringen und es einfach genießen? Oder zählst Du eher zu denjenigen Kerlen, die alleine beim Gedanken eine Frau ansprechen zu müssen, sofort einen kalten Schauer den Rücken herunterlaufen spüren, innere Angstzustände bekommen und sofort darüber nachdenken, was sie sagen und tun könnten, um die Frau anzusprechen, letzten Endes aber gar nichts machen, und sie vorbeiziehen lassen? Und jetzt mal ganz ehrlich sein....wer zu den Zweiten gehört, der sollte jetzt weiterlesen....!

Frauen wollen angesprochen werden

Frauen verlangen wirklich nicht viel von einem Mann, wenn es um die erste Kontaktaufnahme geht. Sie wollen einfach nur, dass man sie anspricht. Dabei spielt es im Grunde genommen überhaupt keine Rolle, was du zu ihnen sagst. Sie wollen lediglich nicht die üblichen Anmachsprüche wie “Deine Eltern müssen Architekten sein, so gut wie du gebaut bist!” hören. Oftmals ist weniger einfach mehr. Wichtig ist nur, dass du, wenn du sie ansprichst, auch am Ball bleibst. Deine Traumfrau steht vor dir und du versuchst dir krampfhaft einen tollen Anmachspruch aus den Fingern zu saugen? Lass es einfach. Ein einfaches aber effektives Zauberwort ist “Hallo”. Bevor du sie mit einem schlechten Anmachspruch vergraulst, den du vor dir her stotterst, sag einfach nur “Hallo”. Vielleicht wird sie dich zunächst verwundert anschauen, aber sie wird dich in jedem Fall zurück grüßen. Vermutlich wird sie sogar überlegen, ob sie dich schon mal gesehen hat und woher sie dich kennt. Über ein einfaches “Hallo” kommst du leichter mit ihr ins Gespräch als über einen auswendig gelernten Anmachspruch. Wenn sie für ein Gespräch nicht bereit ist oder vielleicht sogar einen Freund hat, dann wird sie dir das eindeutig zu verstehen geben. Ist das nicht der Fall und sie lässt sich auf ein Gespräch mit dir ein, dann hast du praktisch schon gewonnen.

Frauen wollen nicht angestarrt werden

Frauen freuen sich für gewöhnlich sehr darüber, wenn sie von einem netten Mann angesprochen werden. Das gilt vor allem dann, wenn sie alleine unterwegs sind oder ziemlich gelangweilt aussehen. Du siehst unterwegs eine hübsche Frau. Was machst du? Du wirst sie garantiert eine Weile lang anschauen. Sie wird sich dann vermutlich denken, warum du sie die ganze Zeit anstarrst, aber sie nicht ansprichst. Die wenigsten Frauen werden dich, selbst wenn sie dich attraktiv finden, ansprechen. Nach wie vor gilt, dass es die Aufgabe des Mannes ist, um die Frau zu werben und sie anzusprechen. Also, sprich sie einfach an! Also trau dich einfach.

Selbst die Initiative ergreifen und innere Ängste verdrängen

Wenn du deine Traumfrau ansprechen möchtest, dann ergreife die Initiative und geh auf sie zu. Was dich davon abhält? Nichts, außer deiner Angst vor einem Korb. Einen Korb zu bekommen, ist kein Weltuntergang. Sprich deine Traumfrau einfach an. Du wirst bestimmt mit einem netten Lächeln von ihr belohnt werden. Frauen ansprechen ist wirklich keine Kunst, wenn man weiß, wie man es richtig anstellt. Und dazu gehört einfach, dass Du einfach Du bist. Nicht verstellen oder irgendetwas vormachen. Einfach der Mensch bleiben, der Du sonst auch bist. Und wenn ihr das gefällt, dann hast du schon gewonnen. Wenn nicht, wäre es sowieso nicht die richtige für Dich gewesen.

Auch interessant: