Tolle Gadgets für den Grillmeister

Tolle Gadgets für den Grillmeister

Wir Männer lieben s zu grillen. Am liebsten das ganze Jahr über. 87 Prozent der Bundesbürger grillen, ergab eine Befragung des Meinungsforschungsinstituts YouGov. Wenn das Wetter es zulässt, grillt fast jeder Zehnte mehrmals die Woche. Deshalb haben wir hier für Euch Männer ein paar praktische und nützliche Gadgets, damit das Grillen auch zu einem wahren Vergnügen wird.

Grillen auf dem kleinsten Balkon

Nicht immer hat man auf dem Balkon genügend Platz, um auch hier einen Grill aufzustellen. Doch damit ist jetzt Schluss. Ein Highlight für urbane Grill-Fans ist der Balkon-Grill. Statt eines Blumenkastens wird einfach der Grill an das Geländer geschraubt. Das spart vor allem Platz. Den Grill gibt es in diversen Ausführungen und von verschiedenen Herstellern.

Keine Probleme mehr mit lästigen Grillanzündern

Den Grill anzuzünden ist oft gar nicht so einfach. Grillanzünder helfen zwar, doch erstens riechen sie oft nicht so gut und zweitens braucht man manchmal ganz schön viele davon, bis endlich die Kohle richtig brennt. Doch nun ist Schluss mit Föhn und kleinen stinkenden Grillanzündern. Der Tristar bringt die Kohlen per Kopfdruck zum Glühen. Bei der Bestellung wird auch ein flacher Metallständer mitgeliefert, damit die erhitzten Eisenrohre sicher ausglühen können. Kostenpunkt: Je nach Anbieter zwischen 13 und 18 Euro.

Leckere Steaks vom Mülleimer

Es muss ja nicht immer gleich der ganz große Grill sein. Hauptsache das Steak oder die Würstchen schmecken lecker. Also, warum nicht mal mit einem Mülleimer grillen? Spart viel Platz und geht super. Mit dem „Mülltonnen-Grill“ kommen leckere Steaks vom Holzkohle-Grill. Der BBQ-Eimer aus verzinktem Metall ist sehr hart und hitzebeständig. Und im Winter kann die Tonne auch einfach wieder zum Müllbehälter werden. Kostenpunkt: Je nach Anbieter zwischen 40 und 60 Euro.

Das perfekte Steak vom Grill

Ein perfektes Steak in der Pfanne zu braten ist nicht ganz so einfach. Das perfekte Steak auf dem Grill zu machen, ist noch um einiges schwieriger. Hier muss einfach alles passen und man braucht die ideale Temperatur. Doch jetzt kann man aufatmen. Die Frage Medium oder Englisch wird kein Problem mehr sein. Das Steak-Champ-Thermometer sorgt für ein gelungenes Stück Fleisch vom Grill. Das Thermometer wird einfach in das Fleisch gedrückt, dort misst es die optimale Gartemperatur. Ist diese erreicht, leuchtet das Thermometer auf. Kostenpunkt: etwa 80 Euro.

Auch interessant: