Ist die Paleo-Diät etwas für richtige Männer?

Ist die Paleo-Diät etwas für richtige Männer?

Der Begriff Paleo-Diät taucht immer öfter auf. Doch was verbirgt sich hinter diesem Begriff eigentlich und ist das auch eine passende Diät für uns Männer? Die Paleo Diät oder auch Steinzeiternährung genannt, beschreibt ein sehr einfaches und seit tausenden von Jahren bewährtes Konzept, welches zum idealen Körpergewicht, zu optimaler Gesundheit und Leistungsfähigkeit führen soll. Im Vordergrund der Paleo-Diät steht vor allem die Qualität und nicht die Quantität der Lebensmittel. Es handelt sich nicht um einen ausgefeilten Plan, sondern lediglich um die natürliche Ernährung des Menschen. Doch das Leben der Menschen in der Steinzeit soll damit natürlich nicht nachgemacht werden.....

Was zeichnet die Paleo-Diät aus?

Durch den Verzicht auf einige wenige Lebensmittelgruppen, in erster Linie Getreide und Hülsenfrüchte, kann die Paleo Diät helfen, unkompliziert Stoffwechsel- und Autoimmunerkrankungen, darunter Diabetes und Multiple Sklerose oder auch Akne zu vermeiden, zu lindern oder zu heilen. Besonders vorteilhaft ist, dass dies kein aufwändiges Zählen, Messen oder Wiegen erfordert und sich einfach vermitteln lässt. Wer gesund abnehmen möchte, den interessiert sicherlich, dass diese Ernährung die am längsten erprobte von allen ist. Zahlreiche Studien und Einzelerfolge belegen die Wirksamkeit. Renommierte Wissenschaftler erforschten und erforschen teils seit über einem Vierteljahrhundert sowohl die aktuell bestehenden Zusammenhänge als auch die tatsächliche Ernährung unserer Vorfahren.

Hat die Paleo-Diät auch Schwächen?

Wie alle anderen Ernährungsweisen auch, hat sicher auch die Steinzeiternährung ihre Schwächen. Man sollte sich bewusst sein, dass es die eine Art der Steinzeiternährung, die für alle gültig ist, nicht gibt und auch nicht geben kann. Ein vernünftiger Umgang mit der Paläo-Diät sollte daher im Vordergrund stehen. Dazu sollte man sich der Tatsache bewusst zu sein, dass das gesamte Konzept nicht als enges Korsett wie bei anderen Diäten gesehen werden kann, sondern eher als Ausgangspunkt und Herangehensweise an seine Ernährung. Eine einzige Form der gesunden Ernährung für alle kann es nicht geben, individuell optimierte Ernährung jedoch sehr wohl.

Welche Speise stehen bei der Paleo-Diät auf dem Zettel?

Die wertvollsten Lebensmittel, die die Natur zu bieten hat, stehen bei der Paleo-Diät im Vordergrund. Sie sind zahlreich und in vielen Formen, Farben und Geschmäckern verfügbar.

Dies trifft auf folgende Lebensmittel zu:

  • Gemüse

  • Fleisch

  • Fisch

  • Eier

  • Salate

  • Nüsse

  • Fett

  • Obst

Verzichten sollte man aber unbedingt auf Zucker, Getreideprodukte (ganz besonders auf weißes Mehl), Pflanzenfett, sämtliche Fertiggerichte, Milchprodukte. Beim Obst sollte man auf einen gemäßigten Verzehr achten, denn ja auch Obst enthält Zucker.

 

Auch interessant: